Philosophie

Die Positionierung der Depotkosmetik im Rahmen der modernen Gesundheitsvorsorge ist erklärtes Ziel. Dafür wurde im Jahr 1974 das Cosmetic College Hannover gegründet, das sich seit nunmehr über 40 Jahren mit der Ausbildung zur /zum staatlich geprüften Kosmetikerin /-er beschäftigt.

Um dieser qualifizierten Berufsgruppe wirksame und sichere Produkte und Behandlungskonzepte zur Verfügung zu stellen, die sich an dem jeweils aktuellen Stand der Wissenschaft orientieren, wurde 1986 damit begonnen, die eigene Depotkosmetik Dr.Rimpler® zu entwickeln.

Durch die Übernahme der französichen Traditionsmarke Isabelle Lancray im Jahr 1997, die als eine der ältesten Kosmetikmarken Frankreichs über eine weltweite Akzeptanz und Verbreitung verfügt, ist es gelungen, die Eleganz und das Prestige französicher Kosmetik mit den Tugenden Deutscher Ingenieurkunst und Wissenschaft zu vereinen.

Eine besondere Herausforderung ist fortlaufend die Sicherung der Qualität und eines höchsten Produktionsstandards innerhalb der Kosmetik. So verwundert es auch nicht, dass die Dr.Rimpler GmbH als erstes Unternehmen in Niedersachsen bereits 1997 nach den neuesten EU-Kosmetikrichtlinien von den Behörden zertifiziert wurde und heute als Kosmetikunternehmen nach dem Arzneimittelgesetz zertifiziert ist.

Um die hochmodernen Anlagen auszulasten und auch den Wissensstand vielfältig zu nutzen, wird seit 1998 auch für viele andere namhafte Unternehmen am Standort in der Wedemark produziert.

Das unternehmerische Gesamtkonzept steht heute fest auf drei Säulen:

  • dem Vertrieb der eigenen Marken im Inland
  • dem Export in mehr als 43 Länder dieser Erde
  • der Lohnproduktion für externe Auftraggeber

Die Unternehmensleitung setzt weiter auf Expansion.